Warnstreik, Demonstration und Kundgebung am 12. März

Die Landesbeschäftigten in NRW dürfen nicht schlechter gestellt werden als die Kolleginnen und Kollegen in den Kommunen!

Deswegen sagen wir: Wir sind es wert!

Die Arbeitgeber haben auch in der zweiten Verhandlungsrunde kein annehmbares Angebot vorgelegt. Es liegt nun an uns, ihnen eindrücklich zu zeigen, dass wir unsere Forderungen durchsetzen wollen!

Deshalb rufen ver.di, GEW, GdP und dbb tarifunion die Tarifbeschäftigten des Landes NRW auf zum

Warnstreik am 12. März 2015 in Düsseldorf

Die verbeamteten Landesbediensteten sind aufgerufen, sich an der Demonstration zu beteiligen, sofern es die Dienstgeschäfte zulassen.

572x199_Warnstreik-Demo_2015

Wir fordern u.a.:

  • – Erhöhung der Tabellenentgelte um 5,5 Prozent, mindestens aber um 175 Euro!
  • – Tarifliche Eingruppierung von Lehrkräften an Schulen und Hochschulen!

Ablauf der Demo in Düsseldorf:

09:15 Uhr  –  Treffpunkt am Bahnhof Viersen
09:27 Uhr  –  Abfahrt Gleis 3, Eintrag in Streiklisten
(Eine individuelle Anreise ist natürlich auch möglich.)

10:00 Uhr  –  Treffen vor dem DGB-Haus, Friedrich-Ebert-Straße
11:00 Uhr  –  Kundgebung mit Ulrich Dettmann, ver.di; Dorothea Schäfer, GEW NRW; Jutta Jakobs, GdP
12:30 Uhr  –  Abmarsch des Demo-Zuges zum Landtag; Treffen des dbb-Zuges auf dem Weg dorthin
13:15 Uhr  –  Kundgebung vor dem NRW-Landtag mit den Verhandlungsführern Achim Meerkamp, ver.di; Willi Russ, dbb

Tarifrunde_2015: Aufruf_zum Warnstreik_am 12.03.2015  (pdf)

 

Vorher gibt es zwischen 6:30 und 7:30 Uhr eine Aktion im Viersener Bahnhof: Wir angestellten LehrerInnen verteilen „Lohntüten“. Wer interessiert ist, mitzumachen, melde sich bitte bei HaJo oder Klaus.

Lohntueten-1024.jpg

Kommentare sind geschlossen.