Archiv für Tarifbeschaeftigte

Stufe 6 in Tarifrunde 2017 durchgesetzt

Die Gewerkschaften haben mit den öffentlichen Arbeitgebern der Länder eine Einigung in der Tarifrunde 2017 erzielt. Demnach steigen die Gehälter der öffentlich Beschäftigten in zwei Schritten zum 1. Januar 2017 und zum zum 1. Januar 2018. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate. Zudem wird eine neue Erfahrungsstufe 6 für die Entgeltgruppen 9 bis 15 eingeführt. Weiterlesen

Pasch sechs: Lautstarker Protest vor dem Landtag

7.000 Kolleg*innen in Düsseldorf sind ein starkes Signal

Dem Aufruf zu einem weiteren landesweiten Warnstreik folgten 2.000 tarifbeschäftigte Mitglieder der GEW NRW am 9. Februar 2017. Sie sorgten mit dafür, dass insgesamt rund 7.000 Kolleg*innen aus allen Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes in der Landeshauptstadt ein deutliches Zeichen setzten. Die Beschäftigten erwarten, dass die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) in der dritten Verhandlungsrunde am 16. und 17. Februar endlich konstruktiv verhandelt.

Weiterlesen

Warnstreik – Donnerstag – 9. Februar

Kommt zum Warnstreik.

Wir rufen auf zum landesweiten Warnstreik der GEW NRW gemeinsam mit den Kolleg*innen von ver.di, der GdP und dem dbb am Donnerstag, den 9. Februar in Düsseldorf! Weiterlesen

Über 2.000 Tarifbeschäftigte im Warnstreik

Die Kolleg*innen aus dem Kreis Viersen machten kräftig Druck.

Pressenotiz der GEW NRW, 01.02.2017:

Druck machen für sechs Prozent mehr!

Nach dem ergebnislosen Verlauf der zweiten Verhandlungsrunde hat die GEW NRW ihre tarifbeschäftigten Mitglieder zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen. Über 2.000 Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und pädagogische Fachkräfte sowie auch Hochschulbeschäftigte nahmen an den regionalen Streikkundgebungen und gewerkschaftlichen Protestaktionen in Düsseldorf, Köln, Dortmund, Bielefeld und Münster teil. Weiterlesen

Tarifrunde TV-L: Aufruf zum Warnstreik!

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 18. Januar mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten der Länder. Bisher haben die Arbeitgeber kein akzeptables Angebot vorgelegt. Daher rufen wir für Mittwoch, den 01. Februar 2017 zu einem ganztägigen Warnstreik auf, sofern die Arbeitgeber in der zweiten Verhandlungsrunde am 30./31. Januar kein tragfähiges Angebot vorlegen. Weiterlesen

GEW NRW zeigt Flagge zur Länder-Tarifrunde

Klaus Neufeldt vertrat den Arbeitskreis Angestellte des Kreisverbandes Viersen bei der ersten Aktion im Tarifstreit des Jahres 2017.

Er war wie immer leicht an unserem schwarzen T-Shirt und der „Sparschwein“-Nase zu erkennen.

Immerhin folgten fast 150 Kolleginnen und Kollegen dem Aufruf des Landesverbandes anlässlich des Auftakts der Tarifverhandungen in Berlin. Weiterlesen

Tarifrunde TV-L 2017: Jetzt geht’s los!

Jetzt geht’s los – Demonstration der GEW NRW!

Zum Aufakt der Verhandlungen zur Länder-Tarifrunde zwischen den Gewerkschafen des öffentlichen Dienstes und den Arbeitgebern am 18. Januar in Potsdam ruft die GEW NRW die Länder-Beschäfigten am selben Tag zu einer landesweiten Demonstration in Düsseldorf auf.

Aufgerufen sind sowohl die tarifbeschäftigten als auch die verbeamteten Kolleginnen und Kollegen gleichermaßen.

Weiterlesen

Tarifkonferenz Forderungsdiskussion Tarifrunde 2017

Gerecht geht anders – Bildung ist Mehrwert

Tarifrunde 2017

Aus dem Kreisgebiet nahmen an der Tarifkonferenz am 23.11.2016 in Düsseldorf u.a. drei Kolleg*innen von der Janusz-Korczak-Realschule in Waldniel, drei Kolleg*innen von der Städt. Gesamtschule in Breyell und ein Kollege von der Johannes-Kepler-Schule in Süchteln teil. Weiterlesen

Wir bleiben am Ball!

Am 8.6.2016 fand auf der Wiese vor dem Düsseldorfer Landtag eine Aktion der GEW NRW statt. Unter dem Motto „Wir bleiben am Ball“ wurde auf die schlechtere Bezahlung tarifangestellter Lehrkräfte hingewiesen.

Nach einer Kundgebung (Dorothea Schäfer und Sebastian Krebs) fanden verschiedene Ballspiele statt. Dabei konnten GEW-T-Shirts gewonnen werden.

Weiterlesen

Aktion ‚Neujahrsansprache‘

Tarifbeschäftigte fordern bessere Bezahlung

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen (GEW NRW) erneuert angesichts der heutigen Aktion von tarifbeschäftigten Lehrkräften vor dem Landtag in Düsseldorf ihre Forderung nach einem stärkeren Engagement der Landesregierung für einen Eingruppierungstarifvertrag, der die Bezahlung der Tarifbeschäftigten in den Schulen deutlich verbessert. Weiterlesen